TAU-AV Produktion

Mürgstrasse 20

CH-6370 Stans

Tel: 0041 (0)41 610 63 15

Fax: 0041 (0)41 610 63 05

Warenkorb öffnen

Warenkorb

TAU-AV Produktion

Die Legende der heiligen Verena


Ton-Bildfolge: 16 Minuten


Bilder: Maria Hafner; Text: Bruno Fäh; Musik: aus dem Oratorium «Verena, die Quelle» von Carl Rütti; Improvisationen mit Harfe und Flöte von Susanna Barmet und Ruedi Zemp.







Nach der Legende kam Verena im 4. Jahrhundert im Gefolge der Thebäischen Legion von Theben in Oberägypten nach St. Maurice (Wallis). Von dort zog sie nach Solothurn und später nach Zurzach (Tenedo) am Rhein. Hier nahm sie sich der Armen an und pflegte Kranke. In Zurzach befindet sich auch ihre Grabstätte. Schon seit dem 5. Jahrhundert wurde Verena als die Heilige mit dem Krug und mit dem Kamm verehrt.


Die Legende der heiligen Verena beruht hauptsächlich auf zwei Erzählungen aus dem 9. Jahrhundert («Vita Prior», verfasst von Hatto III., Abt im Kloster Reichenau) und aus dem 10. Jahrhundert («Vita Posterior»). Es gibt trifftige Argumente, dass Verena, so wie die Legenden ihr Leben erzählen, wohl kaum existiert hat. Doch Legenden kommt es nicht so sehr auf Historizität an, sondern auf den spirituellen Gehalt und auf die Botschaft, die sie vermitteln möchten


Davon liess sich die Malerin Maria Hafner leiten, als sie 1993 den Bild-Zyklus «Verena, die Quelle» schuf. Sie setzte sich mit den menschlichen Grundsituationen auseinander, wie sie in der Legende zum Ausdruck kommen: aufbrechen und unterwegs sein, suchen und finden, eigenständig sein und sich andern zuwenden. Der Text von Bruno Fäh geht auf diese Themen ein.


Neben der Bildfolge enthält die DVD weitere nützliche Dateien (nur mit Computer zugänglich).


in den Warenkorb
4100

Medium

Produktionsjahr

Art. Nr.

Preis

DVD

2010

4100

CHF 40.00

TAU-AV Produktion / Mürgstrasse 20 / CH-6370 Stans / Tel: 0041 (0)41 610 63 15 / Fax: 0041 (0)41 610 63 05